catherine koletzko  

 

planerin dipl.ing. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

büro für bauplanung

hinterer anger 316

86899 landsberg am lech

 

mo di do fr 14.00 bis 18.30

 und gerne nach vereinbarung

 

01520/2191941 

info@catherinekoletzko.de

  

"Jedes Projekt ist immer auch Herausforderung: überraschend simple und gute Lösungen entstehen meist dann, wenn die Grundidee Begleiter bleibt "

 

profil...

Leidenschaftlich beschäftige ich mich seit vielen Jahren mit Architektur in all ihren Facetten, seit 2015 in meinem Planungsbüro in der Landsberger Altstadt. Ich begleite Bauherren, Bauträger, Architekten durch alle Leistungsphasen von der ersten Idee bis zur Realisierung kleiner und mittlerer Bauvorhaben und springe besonders gerne da ein,  wo es "knifflig" wird.

 

Noch Fragen? ...

Ein unverbindliches Beratungsgespräch ist eine gute Möglichkeit, offenen Fragen auf den Grund zu gehen und sich ein wenig zu "beschnuppern" ...

kompetenzen...

 … beraten

zuhören, nachfragen, Anliegen erkennen und in Raum "übersetzen", Perspektiven entwickeln, bei Fragen unterstützen, die über die Planung hinausgehen, Fachleute an geeigneten Stellen einbinden, Grundlagen ermitteln, Konzepte entwickeln

 

… entwerfen 

Ideen und Konzepte gemeinsam ausarbeiten, auch da, wo Planen und  Bauen zur Herausforderung werden. Flexibilität, Grundriss, Raumqualität, Ökonomie, Ökologie als zentrale Themen, Entwurf von Gebäuden, Innenarchitektur, Aussenanlagen

 

… planen

Entwicklung von maßgeschneiderten, optimierten, architektonisch ansprechenden und dennoch flexiblen Lösungen im Bereich Neubau, Umbau, Sanierung in Haus-, Wohnungs-, und Gewerbebau, Erarbeitung von Typen und modularen Systemen, Verhandlungen mit Behörden, Genehmigung

 

… bauen

Werkplanung, Ausschreibung, Betreuung der Projekte während der Bauphase, nachhaltige Präsenz auf der Baustelle, Koordinierung aller Beteiligten, Einhaltung von Kostenrahmen und Bauzeiten bei hoher Qualität der Ausführung

 

aktuell...

"einfamilienhaus: viele kinder - fast erwachsen"   

Vier Kinder, fast erwachsen, der Familie sehr verbunden … wie könnte ein Haus aussehen unter diesen Voraussetzungen? Die Idee: Ein „normales“ Haus, der Länge nach durchgeschnitten und aufgeklappt. Ein Flügel für die Eltern und einer für die Kinder. In einer näheren oder ferneren Zukunft teilbar in bis zu vier Wohneinheiten und bis dahin mit grosser Flexibilität für alle nutzbar. Dass das Grundstück annähernd quadratisch ist und die beiden Gartenfassaden sich nach Südost und Südwest  orientieren erhöht den Reiz dieser Lösung …

"anbau an ein hexenhäuschen"

mehr "architektur" ...


Der "projekt...raum" - mitten in der Landsberger Altstadt - mit den zwei kleinen Schaufenstern und Gartenhof steht als Plattform auch anderen zur Verfügung: flexible "spiel..räume" für Architektur, Kunst, Musik, Literatur und Dienstleistung, für interessierte und interessante "gäste", die hier beraten, veranstalten, ausstellen, arbeiten... 

 

"gast" werden? ... Ich freue mich auf unser Gespräch!